Hundefreunde Stahringen e.V.
 Hundefreunde Stahringen e.V.

Hier könnt Ihr von euerem Begleiter Abschied nehmen.

Es gibt eine Brücke zwischen Himmel und Erde,
die man die Regenbogenbrücke nennt.

Wenn ein Tier stirbt, das eng mit jemandem zusammengelebt hat,
begibt es sich zu dieser Regenbogenbrücke.

Dort gibt es wunderschöne Blumenwiesen und grasbewachsene Hügel wo unsere Tiere laufen und zusammen spielen können.
Es gibt eine Menge Futter und Wasser und Sonnenschein, und sie fühlen sich wohl und zufrieden.

Alle Tiere, die einmal krank waren, sind wieder heil und stark, so, wie wir uns an sie in unseren Träumen erinnern, wenn die Zeit vergeht.

Die Tiere sind glücklich und haben alles, außer eins; sie vermissen jemanden bestimmtes, jemanden, den sie zurückgelassen haben.

Sie alle laufen und spielen, aber der Tag kommt, an dem eines sein Spiel plötzlich unterbricht und in die Ferne schaut.
Die hellen Augen sind aufmerksam, die Ohren gespitzt, der Körper ist unruhig.

Plötzlich trennt es sich von seiner Gruppe, fliegt förmlich über das grüne Gras, seine Beine tragen es schneller und schneller.

Noch bist du wie ein Punkt in der Unendlichkeit, doch wenn du und Dein Freund sich dann endlich treffen, gibt es nur noch Wiedersehensfreude, die nicht enden will.

Die glücklichen Küsse regnen über Dein Gesicht, Deine Hände streicheln wieder über den geliebten Kopf und du siehst einmal mehr in die treuen Augen Deines Tieres, die du lange nicht mehr gesehen, die du aber niemals aus Deinem Herzen gelassen hast.

"Dann geht Ihr zusammen über die Regenbogenbrücke"

Lotti (21.Mai 2001-17.Mai 2017) & Motte (11.Juli 2001 - 28.September 2017)

 

Ihr habt uns Euer ganzes Leben geschenkt,
euer Vertrauen, eure Treue und Liebe.
Ihr wart die Tröster in traurigen Stunden
und die Clowns die uns zum lachen brachten.
Danke das ihr euer Leben mit uns geteilt habt.

Ihr seid zwar fort, doch in unserem Herzen immer bei uns.

 

Natascha & Thomas

 

 

Orkan

10.Januar 2008 – 15.August 2017

 

 

 

Hunde kommen in unser Leben um zu bleiben. Sie gehen nicht fort, wenn es schwierig wird, und auch der erste Rausch verflogen ist, sehen uns noch immer mit genau diesem Ausdruck in den Augen an. Das tun Sie bis zu Ihrem letzten Atemzug. Vielleicht weil Sie uns von Anfang an als das sehen, was wir wirklich sind: fehlerhafte, unvollkommene Menschen. Menschen, die sie sich dennoch genau so ausgesucht haben. Ein Hund entscheidet sich einmal für den Rest seines Lebens. Er fragt sich nicht, ob er wirklich mit uns alt werden möchte. Er tut es einfach. Seine Liebe, wenn wir sie erst verdient haben, ist absolut. PICASSO

 

Andreas

Blondi

Irgendwann 2005 – 6.Oktober 2016

 

Vor über 10 Jahren bist du in unser Leben gepoltert. Es hat sofort gepasst. Du warst ein treuer Freund, ein Schlawiner und vor allem ein total Lieber.

Man konnte dir nie böse sein.

 

 

Du warst unser Sonnenschein der unser Leben in dunklen Zeiten erhellt hat.

Jetzt war es Zeit für dich zu gehen...

Wir danken dir für deinen Besuch in unserem Leben und werden dich für immer in unseren Herzen tragen.

 

Sanne & Andy

 

Als wir dich auf der Internetseite von „Akita-in-Not“ sahen, war sofort klar: wir wollen dich kennen lernen.

Du warst ein unglaublicher Hund mit einer beeindruckenden Ausstrahlung!

Die Entscheidung gerade dich bei uns aufzunehmen, war für uns die beste Entscheidung, die wir treffen konnten. Vielleicht siehst du das auch so.

Am 02.09.2016 hast du dich entschieden, im schönen Alter von 14 Jahren + 6 Monaten deine wirklich letzte große Reise anzutreten. Es traf uns unvorbereitet und wir begleiteten dich bis zum letzten Atemzug. Schweren Herzen mussten wir dich gehen lassen.

Du warst ein einzigartiger und treuer Freund - eben unser großer, weißer Akai

 

                                                  Annegret und Lothar

 

Pollux  +November 2015

 

Nach langer und schwerer Krankheit hat er uns im November 2015 verlassen.

Er war ein Charakterhund.

Wir werden Ihn in immer in Erinnerung behalten, und oft an Ihn denken.

Boomer  11.07.2000 – 11.08.2013

  

Wir sind unendlich traurig über den Abschied von unserem geliebten Boomer.

Er war eine einmalige Hundepersönlichkeit mit einem unbeschreiblich sanften und liebenswertem Wesen.

Wer ihn gekannt hat, weiß, was wir an ihm geliebt und nun verloren haben.

Lieber Boomer, wir sind so unendlich dankbar für die schöne Zeit mit dir.

Du hast nur Glück und Freude in unser Leben gebracht.

Wir werden dich immer im Herzen tragen!

Elkas 20.01.2000 - 05.08.2005

 

Mein Traumhund "Elkas" hat mich mit 5 Jahren viel zu früh verlassen.

Ein Kamerad, ein guter Begleiter, einer auf den man sich verlassen konnte, ein Gute-Laune-Verbreiter, ganz einfach, er fehlt mir sehr.

Ich werde dich in guter Erinnerung behalten.

Fuga-na (Rufnahme: Naomi) 31.07.1991 - 23.06.2005

 

Naomi, wie wir sie ruften, hatte unsere Herzen sehr schnell erobert. Sie war äußerst charakterstark, aber auch sehr geduldig und einfühlsam. Im Alter von 7 Jahren arbeitete sie sich zuverlässig in die Arbeit eines Therapiehundes ein und bewältigte ihre Aufgaben im Seniorenheim mit Bravour. Sie war der Lichtblick und Sonnenschein.

Auf ihre ganz besondere Art sagte sie uns eines Tages still und leise “Adieu“. Wir waren unendlich traurig!

Lajka 09.07.1994 - 20.12.2002

 

Lajka war eine Hündin mit einem ganz besonderen Charakter. Mit Ihrem Charme und fröhlichem Wesen wickelte sie jeden um die Pfote. Sie war mir eine wunderbare Hundefreundin, die mit 8 1/2 Jahren leider viel zu früh sterben musste. Sie bleibt unvergessen und ich vermisse Sie noch immer.

Geronimo 25.04.1999 - 22.07.2008

Hombre 29.11.1999 - 02.06.2008

Scotch

Iso 30.09.1998 - 12.05.2007

Miro

Mozart

Pico

Rex 31.07.1991 - 23.06.2005

Neues auf der Homepage:

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Hundefreunde Stahringen